Mediathek: Grundlagen, Gestaltungspotenzial und Stolperfallen lohnsteuer- und beitragsfreier Corona-Sonderzahlungen bis 1.500 € – ab sofort abrufbar

100,00 

-
+

Spezifikationen

Art.-Nr.: 681/2021 Kategorie: Referent: Themenbereich: Seminar-Nr: 681/2021 Veranstaltungsort: Datum: 30. Nov 2021

Beschreibung

Aufgrund der Corona-Krise wurde eine neue Steuerbefreiungsvorschrift geschaffen, nach der Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Lohn Zuschüsse oder Sachbezüge bis 1.500 Euro steuer- und beitragsfrei gewähren können. Durch das 1.2 Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz (AbzStEntModG) wurde der Begünstigungszeitraum bis 31.03.2022 verlängert. Interessante Gestaltungsspielräume können sich dadurch ergeben, dass steuerpflichtige freiwillige Sonderzahlungen bei Beachtung verschiedener Stolperfallen in lohnsteuer- und beitragsfreie Corona-Prämien umgewandelt werden können. Dabei gilt es jedoch, einige Besonderheiten zu beachten. Dieses Online-Seminar fasst die aktuell gültige Rechtslage sowie die Verwaltungsauffassung zu verschiedenen Zweifelsfragen zusammen.
 
 
·       Rechtsgrundlagen der Steuerbefreiungsvorschrift (inkl. Änderungen durch das JStG 2020 sowie das AbzStEntModG)
·       Zahlreiche Zweifelsfragen zu Anwendungsfällen
·       Prüfschema zur Umwandlung von (steuerpflichtigen) freiwilligen Sonderzahlungen in eine steuerfreie Corona-Prämie – Gestaltungspotential und Stolperfallen
·       Anrechnung anderer Corona – Leistungen auf die 1.500 Euro (Corona-Pflegeprämie, bayer. Corona-Pflegebonus, bayer. Corona-Verpflegungsleistungen)