Gefahren bei SBV, Gesamthands-, Sonder- und Ergänzungsbilanzen, Ein- und Austritt

VonFortbildungsprofi

Gefahren bei SBV, Gesamthands-, Sonder- und Ergänzungsbilanzen, Ein- und Austritt

Lade Karte ...

Datum/Zeit
20/11/2019
9:00 - 16:45

Veranstaltungsort
Seminarzentrum an der Hackerbrücke (S-Bahn)
Arnulfstraße 27
80335 München

Referent/en


Preis: 416,50 € pro Person inkl. 19 % USt.
Seminarnummer: 67/2019

Grundsätze der Gewinnermittlung bei Personengesellschaften
· Additive Gewinnermittlung
· Sonder- und Ergänzungsbilanzen
· Anwendungsbereich von Ergänzungsbilanzen bei Kauf und Einbringung
· Ermittlung der AfA

Vermeidung von Risiken im Zusammenhang mit Sonderbetriebsvermögen
· Sonderbetriebsvermögen I und II
· Neue Verwaltungsanweisung: Sonderbetriebsvermo¨gen bei doppel- oder mehrsto¨ckigen Personengesellschaften
· Abgrenzung SBV / mitunternehmerische Betriebsaufspaltung
· Sonderbetriebsvermögen als Gestaltungshindernis
· „Entsorgung“ von Sonderbetriebsvermögen vor Veräußerung und Umstrukturierung – ist der Gesamtplan wirklich tot?

Eintritt und Einbringung in Personengesellschaften
· Aufnahme einer natürlichen Person in ein Einzelunternehmen (Personengesellschaft) – Spannungsfeld § 6 Abs. 3 EStG / § 24 UmwStG
· Eintritt eines Gesellschafters in eine Personengesellschaft nach § 24 UmwStG richtig gestalten und Fehler vermeiden!

Sonderfall Freiberufler-Personengesellschaften
· Übergangsbilanzierung bei Einnahmen-Überschuss-Rechnung
· Gewinnrealisierung beim Gewinnvorab-Modell
· Zurückbehaltung von Honorarforderungen
· Risiko gewerbliche Infektion
· Beteiligungen an Labor- und Apparategemeinschaften
· Anteilsu¨bertragung „mit Wirkung zum Ablauf des 31.12.“ bei EU¨R

Sonderfälle zur vermögensverwaltenden Personengesellschaft
· Ergänzungsrechnung beim Eintritt in eine vermögensverwaltende Gesellschaft?
· Aktuelles zur Infektion

Ausscheiden von Gesellschaftern aus Personengesellschaften
· Veräußerung
· Austritt
· Generationennachfolge

Realteilung – ein Update
· Echte und unechte Realteilung
· Umsetzung durch die Finanzverwaltung

Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern nach § 6 Abs. 5 EStG
· Der Diskurs im BFH zur Trennungstheorie
· Eine unerwartete Wendung: Abhilfe durch die Finanzverwaltung beim großen Senat. Wie geht es nun weiter?
· Übertragungsvorgänge nach § 6 Abs. 5 Satz 3 EStG

§ 6b EStG bei Personengesellschaften
· Personenbezogene Betrachtung und Übertragungsmöglichkeiten
· „§ 6b-Modell“ und Veräußerung an Schwestergesellschaft als Alternative zu § 6 Abs. 5 EstG – eine wichtige Gestaltungsalternative zur „Entsorgung“ von Grundstücken vor Betriebsaufgabe oder Veräußerung
· Auswirkungen auf § 4 Abs. 4a EstG und die Kapitalkonten

§ 15a EStG
· Die Kontenmodelle bei Personengesellschaften
· Grundsätzliche Wirkungsweise der Verlustverrechnung
· Bestimmung des Kapitalkontos – Einbeziehung von Sonder- und Ergänzungsbilanzen?
· Erweiterte Außenhaftung
· Übertragung vom Mitunternehmeranteilen mit negativem Kapitalkonto
· Übertragung von verrechenbaren Verlusten bei der Unternehmensnachfolge

Aktuelle Rechtsprechung rund um die Personengesellschaft
· Angemessenheit der Gewinnverteilung zwischen Komplementär GmbH und Kommanditist
· Mitunternehmerinitiative und Mitunternehmerrisiko bei atypisch stillem Gesellschafter
· IAB im Gesamthandsvermo¨gen einer Personengesellschaft und Investition im SBV
· IAB und 15a EstG
· Kurzfristige Kommanditistenstellung
· Jahresabschlusskosten und Gesamthandsbilanz

Buchungen

€416,50